schnelle Rezepte zum Nachmachen

Apfel-Krapfen

Zutaten für 16 Stück

  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 75 g Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 300 g säuerliche Äpfel
  • 50 g Sultaninen
  • 50 g Kortinthen
  • 75 g Orangeat
  • Öl zum Ausbacken
  • Zucker zum Bestreuen

Mehl und Zucker in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hälfte der Milch mit der Hefe verrühren und in die Vertiefung geben. Ca 15 Minuten gehen lassen. Margarine und die restliche Milch schmelzen, die verquirlten Eier zufügen  und zum Vorteig geben. Alles zu einen geschmeidigen Teig verarbeiten und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen

Äpfel schälen, das Kerngehäuse herausschneiden und den Apfel fein würfeln. Zusammen mit den Sultaninen, den Korinthen und dem Orangeat unter den Teig kneten. Nochmals 15 Minuten weiter gehen lassen.

Fett erhitzen ( Kochlöffelprobe! )  und mit Hilfe von 2 Esslöffeln kleine Krapfen abstechen und portionsweise im heißen Fett ca. 4 Minuten goldbraun ausbacken. Gut abtropfen lassen und im Zucker wälzen.

Zubereitungszeit:

ca. 40 Minuten,  60 Minuten für den Hefeteig, Backzeit 4 Minuten

Danach suchten andere Besucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × zwei =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish