schnelle Rezepte zum Nachmachen

Apfel-Räderkuchen

Nun befinden wir uns doch schon voll in den Vorbereitungen zu den Karnsval- Partys. Finde es in diesem Jahr überhaupt recht zeitig. Doch was soll es, gebacken wird immer und immer soll es aber auch etwas Passendes zu dem jeweiligen Höhepunkten sein. Damit wir nun nicht gleich mit den Krapfen beginnen habe ich mal diese Apfel- Räderküchlein auf den Plan gestellt.

Für ca. 22 Stücke brauchen wir folgende Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 100 g weiche Butter 2 Esslöffel Rum ( oder Rumaroma mit etwas Wasser )
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 3 Esslöffel Milch
  • 75 g getrocknete Apfelringe
  • etwas Mehl zum Ausrollen
  • ca. 1 Kilo helles Pflanzemfett zum Fritieren

Zubereitung;

Hellau Hellau

Zu Beginn wird erst einmal die Butter mit dem Zucker,dem Salz und dem Rum cremig gerührt. Die Eier geben wir einzeln nach und nach dazu. Meh l mit Backpulver vermischen und langsam der Ei/Fett- Crem zugeben und alles gut verrühren, Milch zugeben und nun einen einen glatten Teig verarbeiten. Die fein gewürfelten Apfelringe nun unterkneten und alles für 15 – 20 Minuten kalt stellen. Den Teig dann auf einer bemehlten Arbeitsplatte ca. 3 mm dick ausrollen und mit 2 unterschiedlich großen Ausstechformen Ringe ausstechen.

Fritierfett erhitzen ( Holzstäbchenprobe ) ! und portionsweise ausbacken, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen und dann zügig im Zucker wälzen.

Zubereitungszeit insgesamt: ca. 2,1/2 Stunde

Bild: Gerd Altmann pixelio.de

Danach suchten andere Besucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − eins =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish