schnelle Rezepte zum Nachmachen

Apfelkuchen mit Streuseln ( ohne Boden )

Zutaten für 6 Stücke:

  • 100 g Weizenmehl ( Type 405 )
  • 30 g Haferflocken
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 100 g zimmerwarme Butter

Füllung:

  • 4 große oder 6 kleine säuerliche Äpfel
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt

Außerdem:

  • Fett für die Form

Zubereitung:

 

Der Backofen wird schon mal auf 200 Grad vorgeheizt. In einer Schüssel werden Mehl,Haferflocken, Zucker und Butter rasch bröselig vermengt.

Die Äpfel werden geschält, das Kerngehäuse ausgestochen und die Äpfel dann in etwa 1/2 cm dicke Spalten geschnitten.

In einer feuerfesten Form ( 20 x 30 cm ) werden die Apfelspalten schuppenförmig eingeschichtet. Zucker und Zimt vermischen und darüber streuen. Streusel darüber verteilen.

Apfelkuchen auf der mittleren Schiene im Ofen bei ca. 180 Grad ( Gas Stufe 3-4 ) etwa 25 Minuten gebacken, bis die Äpfel weich sind und die Streusel goldgelb sind.

Den Kuchen lauwarm servieren

Zubereitungszeit: ca 40 – 45 Minuten

Serviertip:

Der Apfelkuchen ohne Boden eignet sich ideal als Dessert nach einem üppigen Essen. Dazu kann man Vanillesoße oder geschlagene Sahne reichen. Auch Vanilleeis mit Schlagsahne ( mit Zimt oder Kardamon aromatisiert) schmeckt der Kuchen himmlich

Danach suchten andere Besucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 2 =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish