schnelle Rezepte zum Nachmachen

Apfeltaschen mit Ingwer

Zutaten für 8 Stück  ( wenn es mal schnell gehen muss)

  • 50 g Butter
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 180 g Weizenmehl ( Type 405 )
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Ei ( Größe M )
  • 2 Esslöffel Milch
  • 1 Apfel
  • 1 Teelöffel gemahlenen Ingwer
  • 1 verquirltes  Ei zum Bestreichen
  • Backpapier
  • 1 Esslöffel Zucker

Zubereitung:

 

Butter, Zucker, Mehl und das Backpulver auf eine Arbeitsfläche geben und mit dem Messer bröselig hacken.

Das Ei und die Milch wird dazu gegeben und alles rasch zu einem glatten Teig verarbeitet

Den Teig nun auf der Arbeitsfläche zu einer 20 x 40 cm großen Platte ausrollen und in 8 Quatrate von 10 x 10 cm schneiden.

Der Apfel wird gewaschen, geschält und grob gerieben. Mit dem Ingwer würzen und gut mischen. Mit einem Teelöffel jeweils etwas Apfelraspel auf die Mitte jedes Quatrates geben.

Die Teigränder werden mit dem verquirltem Ei bestrichen. Die Ecken über der Füllung in der Mitte zusammenfassen und gut andrücken.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit dem Backpapier auslegen und die Teigtaschen darauf setzen.

Die Taschen werden noch mit dem Ei bestrichen und mit Zucker bestreut. Auf der mittleren Schiene des Backofens bei 170 Grad ( Gas auf Stufe 3 -4 ) für etwa 10 Minuten goldgelb gebacken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Tipp: Der Apfel kann auch gut mit Apfelmus ersetzt werden.

Bei wenig Zeit können die Taschen auch aus tiefgefrorenen Blätter- oder Hefeteig hergestellt werden. Dabei werden die aufgetauten Platten ausgerollt in in Quatrate

geschnitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − eins =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish