schnelle Rezepte zum Nachmachen

Donauwelle auf schnelle Art

An manchen Tagen muss das Backen auch mal weniger Zeit in Anspruch nehmen. Daher denke ich die heutige Donauwelle paßt ganz wunderbar. Folgende Zutaten müssen wir dafür im Hause haben:

Helens Souza pixelio.deZutaten:

  • 1-2 Gläser Sauerkirschen
  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • 250 g weiche Magarine
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Esslöffel Kakao
  • 1 Esslöffel Milch
  • 1 Päckchen Zitronenzucker
  • 1 Päckchen Orangenzucker
  • 500 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 100 g Schokoraspel

Zubereitung wie folgt:

Zuerst werden die Kirschen zum Abtropfen in einen Duchschlag gegeben und den Saft dabei mit auffangen. In einer Schüssel wird die Butter mit dem Zucker, dem Salz und den Gewürzen mit einem Handrührgerät cremig geschlagen, die Eier nach und nach unterziehen. Mehl wird mit dem Backpulver gemischt und kutz dazu rühren. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofenblech wird nun die Hälfte des Teiges gleichmäßig gestrichen. Unter die 2.Teighälfte wird Milch und Kakaopulver gerührt und auf den hellen Teig gestrichen. Kirschen darauf verteilen und im Ofen bei 160/170 Grad für 20-25 Minuten gebacken und vollständig auskühlen lassen. Die Schlagsahne steif schlagen, Vanillezucker und Sahnesteif einrieseln lassen.Den Kuchen in Stücke schneiden und mit Sahne und Schokostückchen garnieren.

Die Zubereitungszeit beläuft sich auf ca, 1 Stunde

Bild: Helens Souza pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − vier =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish