schnelle Rezepte zum Nachmachen

Eierlikörkuchen

Zutaten für ein Ofenblech:

  • 200 g Zucker
  • 200 g Margarine
  • 4 Eier
  • 2-3 gehäufte Esslöffel Kakopulver
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Spritzer Bittermandelöl
  • 250 g grob gehackte Walnüsse

Eierlikörcreme:

  • 1/2 Päckchen Vanillepudding
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 150 ml Wasser
  • 150 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 100 g Puderzucker
  • 100 g Kokosfett
  • 100 ml Eierlikör

Zubereitung:

 

Zucker und Margarine werden kräftig miteinander verrührt, die Eier dazugeben und die Masse cremig  schlagen. Jetzt das Mehl mit dem Backpulver gut gemischt , Kakao und Bittermandelöl hinzufügen und alles gut verrühren. Den Teig nun auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech geben und alles gleichmäßig verstreichen ( an der offenen Seite einen hohen Rand stehen lassen und den Kuchen mit den Walnüssen bestreuen ( die währen dem Backen im Teig versinken. Bei guter Mittelhitze ( ca,180 Grad )  ca. 10 Minuten backen. Nach dem Backen die Teigplatte stürzen und das Papier abziehen – auskühlen lassen.

Auf die Teigunterseite kommt folgende Creme. Aus 150 ml Wasser 1 Ei, 1 Esslöffel Zucker, dem 1/2 Puddingpulver wird ein Pudding gekocht und abkühlen lassen. Inzwischen werden 150 g Butter mit 100 g Puderzucker und 2 Eigelb schaumig geschlagen. Pudding und Creme müssen die gleiche Temperatur haben und  löffelweise wird der Pudding in die  Butter/Eicreme gegeben.

Zum Schluss kommt das durch das Erhitzen flüssig gewordene und wieder abgekühlte Kokosfett mit dem Eierlikör unter die Creme und wird dann auf den Teigboden gestrichen. Mit dem Garnierkamm oder einer Gabel Wellenlinien gezogen

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Tipp: Die gesamte Zuckerangabe kann durchaus reduziert werden

Danach suchten andere Besucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + 6 =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish