schnelle Rezepte zum Nachmachen

Frisches Kartoffelbrot aus Ungarn

Langsam werden die Tage wieder kürzer und damit auch die Sommerabende in geselliger Grillrunde.Der Grill wird in absehbarer Zeit wieder “ winterfest“ seinen Platz im Keller oder Schuppen finden. Nur dies besagt noch lange nicht das wir auch schon auf die gemütlichen Abende im Kreis von Familie und Freunden verzichten müssen. Ob nun noch draußen im Freien oder schon im Haus spielt keine Rolle. Gerade in der gegenwärtigen Zeit nimmt das “ selbstgebackene Brot “ im eigenem Herd einen hohen Stellenwert ein. Gerade ein frisches selbstgebackenes Brot wird zum echten Hingucker auf einer Party-Abendtafel. Rezepte gibt es schon sehr viele und das Variieren wird unendlich. Ein besonders gutes schmackhaftes  Brot finden wir in der Rezeptur des “ Ungarischen Kartoffelbrotes“ welches wir  unseren Freunden schon sehr oft angeboten haben und immer war es ein Höhepunkt am Abend.

Für ein Kartoffelbrot benötigen wir nun folgende Zutaten:

Rainer Sturm 2 pixelio.de

  • 350 g Weizenmehl ( Typ 1050)
  • 500 g Kartoffeln
  • 125 ml Milch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Ei
  • 1,5 Teelöffel Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Eßlöffel Olivenöl
  • 100 g durchwachsenen Speck
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 1 Bund Schnittlauch

Weiterhin:

  • 1 Kastenform von 30 cm
  • Fett für die Form

Zubereitung:

Unsere Kartoffeln werde gewaschen , geschält und fein gerieben, in einem Küchentuch gut ausgedrückt. Die Milch dazu geben und gut unterrühren, weiterhin das Mehl  Olivenöl Ei, Salz, Zucker dazurühren, die Hefe hineinbröckeln und alles wird zu einem geschmeidigen glatten teig verarbeitet ( Teig muss sich vom Schüsselrand lösen). Das Ganze mit einem Tuch abdecken ( keine Zugluft) und für eine halbe Stunde ruhen lassen.  Jetzt noch den Speck und die Zwiebel würfeln und mit etwas Butter andünsten. Mit Küchenpapier etwas abtupfen damit  nicht zu viel Löcher im Brot entstehen. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und alles unter den aufgegangenem Teig mischen.Den Teig nun in die gut gefettete Kastenform geben, zugedeckt nochmals 30 Minuten ruhen lassen und dann im Backofen bei ca. 180 Grad für 45 Minuten backen.

Bild: Rainer Sturm pixelio.de


[azon_profit_poster brot]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + sechzehn =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish