schnelle Rezepte zum Nachmachen

Gabelplätzchen

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

4.Dezember

 

      Schenken

Schenke groß oder klein,

   aber immer gediegen.

Wenn die Bedachten

die Gabe wiegen,

   sei dein Gewissen rein.

    Joachim Ringelnatz ( 1883 – 1934 )

 

Gabelplätzchen:

Zutaten:

  • 100 g Mehl,
  • 400 g  Weizenin
  • 160 g Staubzucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Päckchen Orangenzucker
  • 1 Päckchen Zitronenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Magarine oder Butter

Zubereitung:

Butter wird schaumig gerührt, Mehl, Weizenin, Staubzucker und alle Gewürze dazu geben, gut durcharbeiten bis wir einen  geschmeidigen Teig hergestellt haben. Auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenblech werden nun kleine Kugeln mit der Hand etwas flach gedrückt auf das Blech gesetzt. Bevor wir das Blech in den Ofen schieben wird jedes Plätzchen noch mit der Gaben durchgezogen. Im Ofen dann bei 180 Grad für 15 Minuten abgebacken, auf einem Kuchenbrett verteilen und gut auskühlen lassen.

Tipp: Dem Teig etwas Kakao zugegeben und mit verkneten ergeben auch leckere Schoko-Gabel-Plätzchen

Bild: Gerlinde-Reichert pixelio.de


[azon_profit_poster kaufempfehlung]

Danach suchten andere Besucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + zwei =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish