schnelle Rezepte zum Nachmachen

Für den ersten Adventssonntag eignet sich ein “ Kaffeekuchen“ ganz wunderbar. Gebacken in einer Kastenform und nach dem Auskühlen auf eine längliche Kuchenplatte geben . Verzieren läßt sich die Kuchenplatte noch mit einem Tortendeckchen und am Rand ein paar kleine schmückende Adventselemente – mommt bei den Gästen und auch der Familie immer gut an.

CoffeeFolgende Zutaten benötigen wir:

  • 500 g Mehl
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Zitronenzucker
  • 1 Päckchen Urangenzucker
  • 125 g Margarine
  • 4 Eier
  • 250 g Zucker 1 Prise Salz
  • 125 g Sultaninen
  • 75 g Zitronat
  • 250 ml starker Kaffee

Zubereitung:

In einer größeren Schüssel wird die Margarine mit dem Eigelben, dem Zucker , dem Vanillezucker und dem Zitronen/Orangenzucker und dem Salz schaumig gerührt. Abwechselnd den abgekühlten kalten Kaffee und das mit dem Backpulver gemischte Mehl dazu rühren. Unter dem glatten Teig nun noch die Sultaninen und das zerkleinerte Zutronat und abschließend die steif geschlagenen Eiweiße drunter ziehen. Den Teig geben wir in eine gut gefettete mit Semmelbröseln aus gestreute Kastenform und backen den Kuchen f ür ca. 50-60 Minuten bei 170 Grad. Nach Belieben kann der Kuchen noch mit Staubzucker verziert werden.

Die Zubereitungszeit liegt bei ungefähr 30 Minuten

Bild: Andreas Drengs pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − fünfzehn =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish