schnelle Rezepte zum Nachmachen

Kirsch-Schnitten auf Buttermilchcreme

Gerade in der Warmen Sommerzeit sind kühle Kuchen immer sehr willkommen.

Für unsere Schnitten benötigen wir folgende Zutaten:

In Vorbereitung :

Ein kleines Ofenblech mit einem Backrahmen von 30 x 40 cm welches mit Backpapier

ausgelegt wird.

Für den Boden;

  • 175 g Butter ( wird geschmolzen )
  • 300 g Butterkekse

Der Belag;

  • 500 ml  Buttermilch
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen gemahlene weiße Gelatine
  • 1 Päckchen Zitronenschale
  • 8 Esslöffel kaltes Wasser
  • 500 g Schlagsahne

Für Kirschkompott:

250 g Sauerkirschen oder 1 Glas gut abgetropfte Kirschen

30 g Speisestärke oder 1 Päckchen Vanillesoßenpulver

100 g Zucker

100 ml Kirschsaft oder WasserBild Gerina 19,pixelio

Zubereitung:

Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und gut verschließen und mit einer Teigrolle

zerbröseln. In eine Schüssel geben und mit der zerlassenen Butter gut vermengen. Auf dem

vorbereiteten Ofenblech verteilen, alles gut und gleichmäßig andrücken und etwas kalt

stellen.

Danach wird für den Belag die Gelatine mit etwas Wasser im Töpfchen angerührt und 10 Min.

quellen lassen. In einer Schüssel wird dann die Buttermilch und der Zucker so lange verrührt

bis er aufgelöst ist. Unter Rühren wird dann die Gelatine bei schwacher Hitze aufgelöst und

mit etwa 3 Esslöffel Buttermilch verrühren, dann mit der restlichen Buttermich. Zitronen-

schale dazu geben – alles wieder kalt stellen. Sobald die Buttermilchcreme etwas dicklich

wird die steif geschlagene Sahne untergehoben. Die gesamte Buttermilch-Sahne-Masse

wird auf dem Bröselboden gleichmäßig verteilt und glatt gestrichen. Mit einer Gabel oder

einem Garnierkamm ein Muster ziehen.  Etwa für 2 Stunden den Kuchen in den Kühlschrank

stellen.

Frische Sauerkirschen entsprechend vorbereiten und gut abtropfen lassen – Sauerkirschen

aus dem Glas müssen auch gut abgetropft sein.  Die Speisestärke mit Zucker  in etwas Wasser

oder Saft anrühren. In der Zwischenzeit sollten schon die Kirschen mit dem restlichem Saft

zum Kochen bringen, angerührte Speisestärke einrühren – kurz aufkochen und von der

Herdplatte nehmen.  Kompott nun gut auskühlen lassen.

Der Backrahmen wird vorsichtig vom Blech gelöst. Der Kuchen in ca, 20 Stücke geschnitten

etwas Kompott auf jede Schnitte geben und leich gekühlt servieren

Zubereitungszeit. beträgt ohne Kühlzeiten ca. 40 Minuten

Bild: Klaus Steves, pixelio.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 10 =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish