schnelle Rezepte zum Nachmachen

Mandelbrot mit Zitrone und Sultaninen

Zutaten für einen großen Laib:

  • 250 g Vollkornmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 175 g weiche Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 reichliche Prise Salz
  • 2 große geschlagene Eier
  • Schale einer  unbehandelten Zitrone ( gerieben )
  • 125 ml Milch
  • Saft einer halben Zitrone
  • 100 g Sultaninen oder Rosinen
  • 100 g  Mandeln ( gehackt oder geraspelt )
  • Eine Kastenform für ca. 900 g Inhalt
  • Backpapier

Zubereitung:

Mandelbrot

Für eine lockere cremige Masse (  Rührlöffel oder Pürierstab ) nehmen wir für eine größere Schüssel Butter, Zucker und die geriebene Zitronenschale – Eier werden nach und nach unter gemischt.

Danach werden Mehl, Backpulver, Salz  zugegeben, den Zitronensaft mit der Milch verrühren ( möglichst einen Metalllöffel verwenden ) und dazu rühren. Bis auf einen Teelöffel Mandeln diese mit den Sultaninen zugeben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und gefettete Kastenform geben, Oberfläche glatt streichen und mit den restlichen Mandeln bestreuen.

Im vorgeheiztem Backofen ( 180 Grad, Gas Stufe 4 ) etwas 50 Minuten backen – goldbraun und Brotlaib muss fest sein und bei der Holzstäbchenprobe keine Teigrestbestände mehr haften.

In der Form dann für kurze Teit ( ca, 5 Minuten ) auskühlen lassen und dann auf ein Gitter stürzen

Das Mandelbrot wird dann in dicken Scheiben serviert. Ob zum Frühstück oder am Nachmittag – es schmeckt immer gut.

Haltbarkeit so ungefähr 3 Tage, im Gefrierschrank 1 Monat.

Bildquelle. Cornelia Menichel pixelio.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + acht =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish