schnelle Rezepte zum Nachmachen

Marmeladenkissen

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 gehäufter Teelöffel  Backpulver
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 250 g trockener Quark

Füllung:

  • 1/2 Glas Marmelade ( säuerlich )

 

Zum Verzieren.

  • Zitronenguss aus 75 g Puderzucker
  • 2 Teelöffel  Zitronensaft
  • 3 Teelöffel  heißes Wasser

Zubereitung

Den Quark reichlich kaufen und über Nacht auf einem Sieb abtropfen lassen, erst dann wiegen. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben.  Die kalte Butter in Flöckchen darüber schneiden, mit dem Quark und  allen anderen Zutaten verkneten. Zu einer Teigkugel formen, in Folie verpacken und über Nacht in den Kühlschrank legen.

Den Teig auf einem Holzbrett ca 4 mm dick ausrollen und Quadrate                etwa 8 x 8 cm groß ausschneiden.Das ergibt 18 bis 20 Stück. Die Teigstücke auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Blech legen. Jeweils in die Mitte einen Teelöffel feste Marmelade geben. Kühl stellen!

Backofen auf 200 grad vorheizen, 10 Minuten backen, dann nochmals 15 – 20 Minuten bei 170 grad weiter backen. Die Marmeladenkissen sollen gold-gelb, höchstens leicht bräunlich aussehen. Die Blätterteigkissen noch heiß mit dem dünnen Zitronenguß bestreichen. Dafür wird der gesiebte Puderzucker mit Zitronensaft und heißem Wasser 1 Minute gerührt.

Backzeit:

25 Minuten     Gebäck schmeckt am besten wenn es frisch ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − sieben =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish