schnelle Rezepte zum Nachmachen

Mini-Windbeutel mit Schokoladencreme

Vogel im Februar

Vogel im Februar

Lied im Februar:

  Februar,   Februar,

  “ in dem Birnbaum sitzt der Star.
Birnbaum hat noch keine Blätter,
wartet auf das Frühlingswetter,
aber bald, aber bald
ist es nicht mehr kalt.
von Albert Gabiel   ( 1. Vers des Liedes )

“ Gebäck“ ein Begriff der sehr gerne mit verschiedenen Feiertagen allgemein in Verbindung gebracht wird. Ganz gleich ob es sich um die kleinen süßen Kekse, auch unter dem Namen Plätzchen bekannt oder aber die festlichen frisch gebackenen Gebäckstücke . Diese können einzeln oder auch als Ergänzung zum Tortenangebot die festlich gedeckte Kaffeetafel bereichern. Ein unvorstellbares Sortiment an Gebäck steht uns zur Verfügung. Vom Kleingebäck zu den knusprigen Blätterteigtaschen, den unterschiedlich gefüllten Cremeschnitten, Muffins, Cupcakes und vielem mehr. Die Zubereitung und das Gelingen setzt viel Können und Kreativität bei jedem Hobbybäcker voraus. Ganz so kompliziert soll mein heutiger Vorschlag nun aber nicht werden. Möchte ganz einfach die beliebten “ Mini – Windbeutel“ für die nächste Kaffeerunde vorstellen. 

Zubereitung für 35 Stück

  • 125 g Butter insgesamt
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 130 ml Sahne
  •   100 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 200 g dunkler Kuvertüre ( 70 % Kakaoanteil )

Zubereitung:

In Vorbereitung  erst die Schokoladencreme zubereiten  damit reichlich  Zeit zum Auskülen ist . Bei mitlerer Hitze die Sahne erwärmen – nicht kochen!!!  von der Kochstelle nehmen, dann 65 g Butter und die gebröckelte Kuvertüre in die Sahne geben. Nach dem Schmelzen wird die Creme kräftig gerührt und anschließend in den Kühlschrank gestellt   bis die Creme dicklich geworden ist. In der Zwischenzeit heizen wir den Backofen auf 200 Grad vor.In einem mittlerem Topf wird die Milch mit dem Zucker, der restlichen Butter und dem Salz aufgekocht,das  Mehl dazu geben und mit einem Kochlöffel kräftig gerührt, so lange bis sich der Teig vom Boden löst. Den Topf wieder vom Herd nehmen  1,, Ei dazu rühren die restlichen Eier erst wenn der Teig ein wenig abgekühlt ist einzeln unterrühren.  Den Teig in einen Spritzbeutel füllen ( die  Tülle nicht zu klein ) und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech  werden nun 35 kleine Häufchen gesetzt, mit etwas kaltem Wasser bespritzen und für ca.25 – 30 Minuten backen, gut auskühlen lassen. Anschließend dann die Windbeutel halbieren, die Schokocreme nochmals gut durchrühren, die unteren Hälften mit Creme bestreichen und das Deckelchen aufsetzen

Bilder: Jewgenia-Stasiok  pixelio.de  ( kleiner Vogel )

Helene- Souza pixelio.de

     


   [azon_profit_poster kaffee]

 

 

 

 

                                                                                      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + zehn =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish