schnelle Rezepte zum Nachmachen
Muffins mit Weizenkeimen

Muffins mit Weizenkeimen

  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 ml Milch
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 3 Eier
  • 4 Esslöffel Weizenkeime
  • 50 g Trockenfrüchte ( Pflaumen, Apticosen u.a.)

Weiterhin benötigen wir:

  • 12 Muffinförmchen
  • 1 Muffinblech für 12 Muffins

Zubereitung:

Unsere Trockenfrüchte werden kurz abgespült und in wenig Wasser eingeweicht.

In einer passenden Schüssel wird die Margarine/ Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig gerührt. Die Eier nach und nach dazugeben und alles gut verrühren. Milch, Salz und Zitronensaft unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den Weizenkeimen gut vermischen und unterheben. Nun die Trockenfrüchte abtropfen,  klein schneiden und auch zum Teig geben- gut verrühren. Gleichmäßig werden unsere Muffinförmchen gefüllt und anschließend im Backofen bei ca. 170 Grad  ungefähr 20 Minuten gebacken. Die Muffins nach dem Backen noch ein paar Minuten ruhen lassen und dann auf dem Kuchengitter oder Holzbrett voll auskühlen lassen.

Tipp: Weizenkeime können wir im Reformhaus oder Naturkostläden kaufen

Bild: gänseblümchen pixelio.de


 

[azon_profit_poster Geschenke]

Ein Kommentar zu Muffins mit Weizenkeimen

  • Die Muffins hören sich wirklich lecker an!
    Ich habe mit Weizenkeimen überhaupt keine Erfahrung und bin gespannt, was bei meinem Backversuch herauskommen wird.
    Danke für die nette Anregung!
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 4 =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish