schnelle Rezepte zum Nachmachen

Orangen-Nussbrot

„Lache das Leben an!

  Vieleicht lacht es zurück.“

Jean Paul

Genau so wollen wir in den Ostermonat starten. Mit einem frischen“ Orangen-Nussbrot“ in der Vorosterzeit können wir es uns so richtig gut gehen lassen.

Zutaten: ( für einen mittelgroßen Laib)

  • 125 g Vollkornmehl
  • 125 g Weizenmehl
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Natron
  • 1 reichliche Prise Meersalz
  • 1 reichliche Prise Muskatnuss
  • 1 reichliche Prise Zimt
  • 75 g heller Rohzucker
  • 75 g kalte Butter in Würfel geschnitten
  • gerieben Orangenschale ( können auch Zeisten sein )
  • 100 g gemischte und gehackte Nüsse
  • 1 großes geschlagenes Ei
  • 200 ml frisch gepresster Orangensaft
  • eine Kastenform für 450 g Inhalt

Zubereitung:

Orangen-Nussbrot

Orangen-Nussbrot

 In einer großen Schüssel wird das Mehl mit dem Backpulver, Natron, Zucker und Gewürzen gut miteinander vermischt, die Butter zugeben und alles zusammen krümelig zu einen Teig verkneten Die geriebene frische Orangenschale oder auch Orangenschalen Aroma-Finesse und die Nüsse dazugegeben. Ei und Orangensaft miteinander schlagen und unter die Teigmischung geben. Teig in die vorbereitete Kastenform (eingefettet und mit Backpapier ausgelegt) geben, die Oberfläche glatt streichen. Im vorgeheiztem (180Grad) Backofen ca.50 Minuten backen, eventuell die Temperatur auf 170 Grad runter schalten (Backkontrolle mit Holzstäbchen.) Das Brot vorsichtig aus der Form stürzen, Backpapier abziehen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Zum Servieren wird das Brot in dicke Scheiben geschnitten.

Vorbereitungszeit ohne Backzeit ca. 30 Minuten  Tipp: Es eignen sich gemischte Nüsse –  Brasil-, Cases-, Paranüsse, Pinienkerne  aber keine Erdnüsse!

Bild: Reiner Sturm pixelio.de


[azon_profit_poster Brot1]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + drei =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish