schnelle Rezepte zum Nachmachen

Quarktorte mit einer Himbeerdecke

Eine frische etwas schnuckelige Quaktorte gibt jeder Kaffeerunde den besonderen Kick. Das Besondere an unserer heutigen Torte ist, dass wir nicht allzuviel Arbeit damit haben und somit auch schneller in der Küche fertig sind.

An Zutaten benötigen wir nur folgendeBeerentorte

  • 300-350 g gefrorene Himbeeren aus der Tiefkühltruhe
  • 250- 300 g Butterkekse
  • 120- 150 g Butter
  • 500 g Quark
  • 250 g Schmandt
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Zitronenzucker
  • 3 Eier

Weiterhin

  • 1 Springform 26 cm Durchmesser
  • Fett und Semmelbrösel für die Form

Zubereitung:

Die Himbeeren gut abtropfen lassen ( das Mark dabei auffangen) möglichst am Abend vorher

Die Kekse gut in eine Schüssel zerbröseln, Kekse können auch im geschlossenem Gefrierbeutel mit der Küchenrolle zerkleinert werden. Die zerlassene Butter zu den  Keksen geben und alles zusammen vermischen, dann in die gefettete mit Bröseln ausgestreute Springfom geben und zu einen festen  glatten Boden andrücken ( dabei einen kleinen Rand beachten). Die Himbeeren noch durch das Haarsieb streichen , das Himbeermark mit einem Esslöffel Zucker aufkochen und bei geringer Wärmezufuhr noch ca. 3 Minuten köcheln lassen ( öfters umrühren ). In einer Schüssel nun den Quark, den Schmandt, Zucker, Eier, Vanillezucker und den Zitronenzucker zu einer cremigen Masse verrühren, auf den Keksboden verteilen und danach das Himbbermark obenauf den Quark verteilen und glatt streichen. Im Backofen bei 160/170 Grad für 50 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Arbeitszeit liegt bei ca.30- 40 Minuten

Bild. Dieter Raddatz  pixelio.de

 


[azon_profit_poster kaffee]

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × vier =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish