schnelle Rezepte zum Nachmachen

Schokoladenkuchen auf einem Blech

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 350 g Zucker
  • 3 Teelöffel Vanillezucker
  • 3 Esslöffel Kakaopulver
  • 4,5 ml  Milch
  • 450 g Mehl
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 300 g  flüssige gut abgekühlte Butter

Zubereitung:

Alle Zutaten werden zu einem Teig verarbeitet.

Ein Backblech wird mit 2 Backtrenn-Backpapieren ausgelegt, auf allen 4 Seiten muss ein Rand von mindestens 4 cm hoch stehen ( Teig ist  sehr flüssig ). Den Teig nun auf das Blech geben und gut verteilen.  Im vorgeheiztem Backofen bei 180 – 200 Grad ca. 20 – 25 Minuten backen.

Holzstäbchen- Probe!

Nach dem Erkalten kann der Kuchen in Schnittchen geteilt werden und in Frischhaltefolie wickeln. Kuchen hält sich mindesten 1 Woche frisch

Wird der Kuchen nicht unbedingt eine Woche aufgehoben so kann der Kuchen auch gut variiert werden in dem man vor dem Backen 1 Glas gut abgetropfte Sauerkirschen auf dem Teig verteilt oder auch dem Teig als solchen noch zusätzlich etwas Lebkuchengewürz oder auch Marzipan beigibt – schmeckt alles sehr lecker!

Zubereitungszeit; 45 Minuten

Danach suchten andere Besucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × eins =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish