schnelle Rezepte zum Nachmachen

Zugedeckter Apfelkuchen

Zutaten für 12 Stück

  • 175 g Butter oder Margarine
  • 80 g Puderzucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 3 Esslöffel Sahne
  • 2 Esslöffel Rosinen
  • 3 Esslöffel Zimt-Zucker
  • 2 Esslöffe4l Zitronensaft
  • 1 Eigelb
  • 1 kg süßsaure Äpfel

Zubereitung:

Für den Teig wird das Mehl mit dem Puderzucker, den Butterflöckchen,dem Salz und  2 Esslöffel Sahne  zu einem Teig verknetet und zur Kugel geformt in Folie gewickelt und für 30 Minuten kühl stellen.

In der Zwischenzeit den Backofen schon mal auf 180 Grad vorheizen.

Nun noch die Äpfel waschen, schälen und entkernen, vierteln und in Scheiben schneiden. Mit den gut gewaschenen Rosinen, Zimt-Zucker, Zitronensaft vermischen.

Jetzt 2/3 des Teiges auf etwas Mehl ausrollen und eine ausgefettete Springform ( 24 cm ) damit auslegen. D er übrige Teig für die Decke wird auf Frischhaltefolie rund 24 cm Durchmesser ausgerollt

Die Apfelmischung gut verteilt auf den Teig geben und die Teigdecke mit Hilfe der Folie auflegen, dabei den Rand etwas andrücken. Das Eigelb mit 1 Esslöffel Sahne verquirlen und die Teigdecke damit bestreichen

Den Kuchen dann für ca. 1 Stunde bei 160/170 Grad backen und anschließend gut auskühlen lassen

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten und 1 Stunde Backzeit

 

 

Danach suchten andere Besucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + vierzehn =

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish